Deutsch Intern
    Gleichstellungsbüro

    Gendersensible Sichtweise

    Geschlechtersensible Sichtweise als Strategie und Methode bedeutet

    • Tatsächliche Umsetzung der Chancengleichheit, die sich nicht beschränkt auf spezifische Fördermaßnahmen für Frauen zum Ausgleich von Diskriminierungen,
    • sondern beide Geschlechter in den Fokus nimmt,
    • und von vorneherein durch die fachlich zuständige Stelle bei jeder fachlichen Entscheidung in allen Bereichen berücksichtigt wird.

    Sie ergänzt und erweitert die bisherige Gleichstellungspolitik.

    Mit den Ministerratsbeschlüssen vom 25.07. und 01.10.2002 wurde die geschlechtersensible Sichtweise rechtlich verankert und zu einem Leitprinzip für die Bayerische Verwaltung. Am 05.10.2004 hat der Ministerrat dieses Leitprinzip erneut bestätigt. Die in der Bayerischen Verfassung (Art. 118 Abs. 2 BV) als Ziel vorgegebene tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern soll durch die geschlechtersensible Sichtweise entscheidend voran gebracht werden.


    Weitere Informationen zu Gender Mainstreaming erhalten Sie hier:

    Contact

    Gleichstellungsbüro
    Am Hubland
    Mensanebengebäude App. 5
    97074 Würzburg

    Phone: +49 931 31-82005
    Fax: +49 931 31-820050
    Email

    Find Contact

    Hubland Süd, Geb. Z5