Intern
    Gleichstellungsbüro

    Informationen und Aktivitäten der BuKoF-Kommission "Chancengleichheit für Mitarbeiterinnen in Technik und Verwaltung"

    Die BuKoF-Kommission „Chancengleichheit für Mitarbeiterinnen in Technik und Verwaltung – MTV“ beschäftigt sich mit den Thema Chancengleichheit für das nichtwissenschaftliche Personal. Sie ist mit ca. 65 000 Beschäftigten die größte Gruppe an deutschen Hochschulen.

    Im Gegensatz zur Eingruppierung im wissenschaftlichen Bereich, der sich rein nach Studienabschlüssen orientiert, sind die tariflichen Voraussetzungen für MTV-Beschäftigte die Tätigkeitsmerkmale. Nicht ein Bildungsabschluss, sondern die Aufgabenübertragung und die Tätigkeitsbewertung entscheiden über die Eingruppierung. Die auszuübende Arbeit wird bewertet, nicht die Person oder ihr Bildungsabschluss. Wer und wie diese Arbeit bewertet wird, ist seit nunmehr 40 Jahre Thema und es gibt viele Versuche zu einer "Aufwertung von Frauentätigkeiten" zu kommen. Studien, auch auf EU-Ebene, haben diskriminierende Elemente im BAT (jetzt) TV-L ausgemacht und mahnen ihre Beseitigung an. Es geht um gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit.

    Hier geht es zum Internetauftritt der Kommission.

    Projekte

    EU-Projekt „Umsetzung des Grundsatzes der Entgeltgleichheit durch diskriminierungsfreie(re) Arbeitsbewertung an Hochschulen“

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt sowie zu den Grundlagen der Arbeitsbewertung.

    Materialien und Publikationen

    Kontakt

    Gleichstellungsbüro
    Am Hubland
    Mensanebengebäude App. 5
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82005
    Fax: +49 931 31-820050
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. Z5